Kurkumasterne

Anstatt Zimtsternen gibt es für die Weihnachtszeit Kurkumasterne. Kurkuma soll eine positive Wirkung auf die Gesundheit unserer Fellnasen besitzen. Es soll effektiv Entzündungen hemmen und das Immunsystem unterstützen. Am Ende dieses Beitrages gibt es ein kleines Extra.

Zutaten:

  • 250g (glutenfreie) Haferflocken
  • 180g Karotten
  • 2 EL  Kokosöl
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Hefe
  • 50g (laktosefreier) Joghurt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

  1. Karotten klein schneiden und für 10 Minuten in Wasser kochen lassen.
  2. Haferflocken in einem Mixer zu Mehl zerkleinern. 50g Haferflockenmehl beiseitelegen.
  3. 200g Mehl mit Kurkuma und Hefe vermischen.
  4. Karotten, etwas Kochwasser und Kokosöl zu einem Brei pürieren.
  5. Alle Zutaten zu einem festen Teig kneten.
  6. Das restliche Haferflockenmehl für das Ausstechen der Kekse verwenden,
  7. Bei 150°C für 85 Minuten backen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zum Schluss ein kleines Extra. Das Rezept als Rezeptkarte zum Ausdrucken.

 

Vier Pfoten und Zwei Beine

 

Wir sind auch auf Pinterest!

Hundeblog | Vier Pfoten Zwei Beine | Dogblogger

Kurkumasterne Pinterest

MerkenMerken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s